das sind wir: die kernbesatzung der Eco Kartbahn in Kiel!

Götz Portrait Kartbahn
Götz Eco Kart im Rennauto
Götz telefoniert

GÖTZ - GESCHÄFTSFÜHRER UND INHABER DER ECO KART KIEL

Götz ist ein echter Kieler und wohl einer der wenigen echten übergebliebenen Norddeutschen, da die Stadt Hamburg bereits im Süden liegt und alles südlich von der Elbe bereits Norditalien ist.
In Kiel ist er tief verwurzelt und ist bekannt wie ein bunter Hund, nicht nur wegen seiner Haarfarbe und seiner Frisur.
Er ist ein ehemaliger Veranstaltungstechniker und Banker und hat für seinen Traumjob bei der Eco Kart Kiel ein paar Umwege gebraucht.

Götz ist meistens obernett, freundlich und auch mal gut gelaunt, manchmal ist er aber ein „echter“ Norddeutscher :).
Sein Lieblings- Emoji ist der „emotionale“ Daumen 👍👎 und ist mit einem vollständigen Satz oder sogar einem Absatz gleich zu stellen.
Er liebt Strand, am liebsten jedoch mit so wenig wie möglich Menschen am Horizont…

Götz liebt gutes Essen, was er meistens sogar selber zubereitet. Seine Wohlfühl- Außentemperatur beträgt 18-23 Grad Celsius, ohne akzeptable Temperaturtoleranzen, dazu leicht bewölkt, begleitet von einer dezenten Windbriese. Die Abweichungen von den subtropischen Wohlfühl- Außentemperaturen werden nur auf der gemütlichen heimischen Terrasse mit einer Zigarre und einem guten Wein akzeptiert. Dabei sollten jedoch die liebste Lieblingsehefrau, zwei Kinder, ein Hund und drei Katzen selig und ruhig daneben sitzen und bloß keine Fragen stellen und keine offenen Wünsche haben.

Dann ist er glücklich und schaut sich gerne die Wolkenbilder und die wechselnden Farben der untergehenden Sonne an und lauscht den im Wind raschelnden Bambusblättern …..

Marike Portrait Rennstrecke
Marike im Rennauto
Marike telefoniert mit einem Kunden

Marike - Servicebereich

Marike (plus die anderen 3 Vornamen, die nicht verraten werden 🙂 konnte sich aus der Fülle ihrer großartigen vier Vornahmen eigenständig für den Namen Marike entscheiden und möchte bitte nur mit diesem gerufen werden.

Marike ist eins echtes Nordkind vom echten Dorf der Geltinger Bucht.
Vielleicht gibt es die eine oder andere Person, die die Geltinger Bucht geografisch nicht zuordnen kann. Es sei an dieser Stelle erwähnt, dass die Geltinger Bucht im nordöstlichsten Teil der Ostsee liegt und somit definitiv zu Norddeutschland zählt. Da zu den größten Sehenswürdigkeiten der Geltinger Bucht eine Dorfkirche, ein Wackerballig und ein Bürgerpark zählen, hat sich Marike im Jahr 2020 schweren Herzens dazu entschlossen ihre Heimat zu verlassen und nach Kiel zu ziehen…

In ihrer Wahlheimat Kiel hat sie schnell Fuß gefasst und ihren Hausstand um eine Couch, einen Fernseher, einen Hund, ein paar Pferde und einen Freund erweitert.

Sie liebt die Ostsee und verbringt so oft es geht ihre Freizeit am Strand. Der Abstand zum eiskalten Ostseewasser muss jedoch immer und zu jeder Zeit mindestens 10 Fuß betragen, bei Wellengang und frischer Ostseebrise steigt der Sicherheitsabstand auf 10 Meter.

Glücklich macht Marike die Sonne. Da diese aber in Kiel nur an 360 von 365 Tagen ihr Gesicht zeigt, muss sie häufig als Ersatz auf „gute“ Getränke und Schokolade ausweichen. Und wenn auch DAS nicht hilft, findet sie ihren Trost, ihre Sonne und mega gut gelaunte Kollegen bei ihrem absoluten Traumjob bei Eco Kart Kiel.

Philipp Mitarbeiter Kartbahn
philipp im Rennauto
Philipp schweißt ein Auto

Philipp – Krankenpfleger und Seelsorger für Rennautos

Geboren als Kind seiner Eltern, wuchs Philipp Koch in der Stadt Schönkirchen nahe der Ortschaft Kiel auf.
Man kann ihn daher nicht als einen echten Kieler, sondern nur als einen „Einwanderer“ bezeichnen. Aufgrund der geografischen Lage von Schönkirchen konnte an Philipp trotzdem der Status „echter Norddeutscher“ vergeben werden um somit die erforderliche Anstellungsvoraussetzung für seinen Traumjob bei der Eco Kart Kiel zu erfüllen.

Als der kleine Philipp das Spielen begann, war der Welt schnell klar, in seinem Leben wird es sich wohl hauptsächlich um Technik drehen. Als der große Philipp das Spielen im Alter beibehielt, war als einzige Alternative eine Ausbildung zum Kfz-Meister denkbar…

Basierend auf Erzählungen über ihn wurden bekannte Figuren wie zum Beispiel Daniel Düsentrieb und Mac Gyver erschaffen.

Autos sind seine Leidenschaft, aber das Bewegen eines Fahrzeugs im Straßenverkehr empfand Philipp noch nie als adäquat. Ein Fahrzeug gehört auf die Rennstrecke. Also entschied er sich Götz beim Erschaffen einer Motorsportstätte bei Eco Kart in Kiel tatkräftig zu unterstützen.
Eure Rundenzeiten sind sein Ansporn die Strecke und Fahrzeuge auf maximale Performance zu trimmen.